Erlebnis Lesen ... von der Fantasie zum Schreiben, ... vom Schreiben zum Lesen


Übersicht

Erlebnis Lesen
Bilderbücher
Kinderbücher
Jugendbücher
Sachbücher
Reihen (A-Z)

Lass Hören
Hörbücher (CD)
Hörbücher (MC)
Reihen (A-Z)

Lass Sehen
DVD-Tipps

Ausgewählt
Beliebte Autoren

Leichter Lernen
CD-ROM-Tipps
Ab 3 Jahren
Ab 4 Jahren
Ab 5 Jahren
Ab 6 Jahren
Ab 7 Jahren
Ab 8 Jahren
Ab 9 Jahren
Ab 10 Jahren
Ab 12 Jahren
Ab 14 Jahren
Ab 16 Jahren
Fächer
Astronomie
& Raumfahrt

Biologie
Chemie
Deutsch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst &-
Kultur

Mathe
Musik
Naturwiss.
Physik
Rechnen
Religion
Sachkunde
Schreiben
Sprachen
Lernen

Nachschlage-
werke

Ratgeber
Reihen

Impressum/AGB

Erlebnis Lesen - CD-ROM-Tipps - Fächer - Deutsch

F. X. Müller
Labyrinth der Wörter, Neuausgabe - Rechtschreibschwächen erkennen und ausgleichen
basis tip 5: Test-Modul für die 5. Klasse


1 CD-ROM
Windows
 
49,90 €
Bild zum zum Vergrößern anklicken!

Das Diagnose-Modul
Die aufwändigen Diagnose-Module "Basis tip" orientieren sich an der jeweils besuchten Klassenstufe. Mit diesen wird der Leistungsstand eines Übenden festgestellt. Das Programm führt eine genaue quantitative und qualitative Fehleranalyse durch. Bei der qualitativen Fehleranalyse werden Fehler-Quellen, Fehler-Arten und Häufigkeiten ermittelt. Diese umfangreichen Analysen können auch ausgedruckt werden. Es wird empfehlen, zu Beginn jeder Therapie immer erst einen Rechtschreib-Test entsprechend der besuchten Klassenstufe durchzuführen.

Therapeutische Lernsoftware
Diagnose-Modul "Basis tip" mit Einzel-Lizenz für 5 Tests für 1 Kind


Die Programmreihe Labyrinth der Wörter wurde 1997 als therapeutische Software zur Diagnose und Therapie von Rechtschreib-Schwächen und Legasthenie entwickelt. SIGMETA hat Labyrinth der Wörter überarbeitet und gibt sie als new edition mit wesentlichen Verbesserungen heraus. Labyrinth der Wörter ist für das häusliche Umfeld bestimmt, und kann ebenso von Therapeuten und im Rahmen der Schule erfolgreich eingesetzt werden.

  • Therapeutische Software bei Rechtschreibschwäche oder Legasthenie

  • Qualitative Fehleranalyse mit Ermittlung der Fehlerquellen, Fehlerarten und Häufigkeiten

  • Ausdruckbare Protokolle mit Detailinformationen zu Tests und Übungen

  • Konsequente Anwendung der Morphem-Methode

  • Wahl zwischen neuer und alter Rechtschreibung

  • Wortkartei zur Wiederholung geübter Wörter

  • Alle Elemente mit Sprachausgabe

  • Ton für Anweisungen und Erklärungen abstellbar

  • Genial einfach zu bedienen

  • ermittelt den Leistungsstand des Kindes

  • führt eine genaue quantitative und qualitative Fehleranalyse durch

  • erstellt umfangreiche, ausdruckbare Analyseergebnisse

  • gibt Empfehlungen zu notwendigen Übungen

  • beruht auf über 25-jähriger therapeutischer Erfahrung bei der Behandlung rechtschreibschwacher Kinder und Jugendlicher

  • Ausführliches Handbuch

  • Diagnosemodul mit schulartbezogenen Normen


Warum testen? /B>
Wir empfehlen grundsätzlich vor Kauf eines Therapie- (Übungs-) Moduls einen Test mit einem geeigneten Test- (Diagnose-) Modul durchzuführen.

Welches ist das geeignete Testmodul? /B>
Das Kind sollte den Test seiner Klassenstufe (2. Schulhalbjahr) entsprechend machen, d.h. ist das Kind gerade erst in die 4. Klasse gekommen bitte Test für die 3. Klasse. Bei großen Problemen sogar noch eine Klassenstufe darunter.
Nachdem das Kind den Test gemacht hat, wird dieser umfangreich ausgewertet, es wird neben einer quantitativen Analyse auch eine qualitative Fehleranalyse durchgeführt und damit ist der Leistungsstand des Kindes unter Berücksichtigung aller Stärken und Schwächen ermittelt. Die Ergebnisse des Tests werden in einer tabellarischen Übersicht dargestellt und es werden 12 Test-Kennwerte festgestellt, die in das jeweilige, nach dem Test empfohlene Übungs-Modul übernommen werden sollten. Mit diesen Testkennwerten kann das Therapie-Modul ganz gezielt und speziell auf dem Leistungsstand des getesteten Kindes aufbauen.
Falls die Testergebnisse absolut unzureichend sind, wird neben dem empfohlenen Therapie-Modul zusätzlich noch ein Test einer niedrigeren Stufe empfohlen.
Das Kind hat beispielsweise den Test für die 3. Klasse (Basis tip 3) gemacht und bekommt das Therapie-Modul für die 2. Klasse (Basis top 1-2) empfohlen. Zusätzlich wird ein weiterer Test für die 2. Klasse (Basis tip 2) empfohlen.

Warum ist das so, und warum sollten Sie noch ein weiteres Test-Modul kaufen? /B>
Die Testergebnisse des Kindes waren unzureichend. Das Kind war mit dem Test überfordert und wäre folglich auch mit dem Übungsmodul top 3 - 4 für Klasse 3 - 4 überfordert.
Weil nun die Testkennwerte aus tip 3 (Test für die 3. Klasse) nicht in das empfohlene Therapie-Modul top 1-2 für die 1. - 2. Klasse übernommen werden können (der Übungsstoff und die Anforderungen liegen zu weit auseinander) sollte das Kind unbedingt noch einen weiteren Test, nämlich den empfohlenen (hier tip 2 für die 2. Klasse) machen.
Wenn das Kind seine Defizite durch fleißiges und regelmäßiges Üben aufgeholt hat, kann (soll) der bereits erworbene Test für die 3. Klasse nachgeholt werden, d.h. Sie haben nichts umsonst gekauft.

Falls kein Test durchgeführt wurde, kann mit den Therapiemodulen (Basis top) auch ohne die Eingabe von Testkennwerten geübt werden, aber eben nicht gezielt!

Der Autor
F. X. Müller studierte Psychologie in München und Würzburg und schloss sein Studium 1971 mit dem Diplom in Psychologie ab. Er wurde in Verhaltenstherapie, empirischer Kinder-Spiel-Therapie, systemischer Familientherapie und im Neurolinguistischen Programmieren (NLP-Master) ausgebildet. 1983 wurde er als Klinischer Psychologe anerkannt und erhielt die Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde für Psychotherapie (gemäß HPG). In mehr als 30 Jahren konnte er praktische Erfahrungen vorwiegend als Leiter von Erziehungs- und Familien-Beratungsstellen, zusätzlich auch in Kinderdörfern, Heilpädagogischen Tagesstätten und in zahlreichen weiteren Feldern der Jugendhilfe sammeln. Er hat sich in dieser Zeit intensiv mit Teilleistungs-Schwächen, mit dem Schwerpunkt auf Legasthenie und Dyskalkulie, beschäftigt. Seine empirisch gewonnenen Erkenntnisse und seine praktischen Erfahrungen hat er auch in zahlreichen Vorträgen, Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen an Erziehungsberater, Schulpsychologen und Eltern weiter gegeben. Im Oktober 1997 hat er beim 4. Deutschen Psychologentag in Würzburg die Programmreihe "Labyrinth der Wörter" - die erste therapeutische Software auf dem deutschen Markt zur Behebung von Legasthenie - erstmalig öffentlich vorgestellt und dazu referiert.

Mindest-Konfigurationsvoraussetzungen
 Betriebssystem Windows 2000, Windows XP
 CPU-Typ, Geschwindigkeit Pentium, 100 Mhz
 Arbeitsspeicher 32 MB
 Grafik 800x600, True Color
 CD-ROM Geschwindigkeit 8-fach
 Benötigter Festplattenspeicher 1,6 GB
 Audio 16 bit
 Sonstiges Hinweis: die Lizenz muss beim Hersteller telefonisch, per E-Mail oder Online aktiviert werden

Lehrprogramm gemäß § 14 JuSchGSigmeta, 2005
49,90 Euro
Lesestufe: ab 10 Jahre
1 CD-ROM
» Online Bestellen


» Weitere Titel


Lieferung, Versand und Rechnung erfolgen über unseren Partner amazon.de

In eigener Sache
Der Aufbau und die permanente Pflege dieser WebSite passiert nicht von allein. Damit wir einen (wenn auch geringen) Teil der dabei entstehenden Kosten abdecken können, sind wir auf die Provisionen aus Verkäufen von CD-ROMs und Büchern angewiesen. So kann jeder zum weiteren Aufbau dieser WebSite beitragen!




Warenkorb anzeigen
 








Geniale Frauen
(Frauen-genial.de)

Sprachen
(SprachWelt.de)


Reisen
(WorldGuide.de)

Astronomie
& Raumfahrt

(AstroLink.de)

Grenzwissen
(ParaSearch.de)

Hörbücher
(opus-live)



Wolfgang Hohlbein
(erlebnis-lesen)
» Bücher
» Hörbücher

G. K. Chesterton
(father-brown.de)
» Father Brown
» BuchTipps

Gaesdoncker
(gaesdoncker.de)
» Autoren
» Übersetzer
» Herausgeber
» Künstler

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

© 2003-2016 erlebnis lesen

Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.

Google
  Web www.erlebnis-lesen.de